Kopfmotivbild

Hochwertige osteopathische Fortbildungskurse der STILL ACADEMY Osteopathiefortbildung

Osteopathie und Körperbewusstsein in Resonanz mit dem Gewebe - Bewegte Kommunikation in Theorie und Praxis - „Approche tissulaire nach Pierre Tricot D.O. (F)“

Jean Banyuls D.O.  (F)

Osteopathie und Körperbewusstsein in Resonanz mit dem Gewebe - Bewegte Kommunikation in Theorie und Praxis

„Approche tissulaire nach Pierre Tricot D.O. (F)“

Pierre Tricots „Approche tissulaire“ als Zugang zum lebendigen Ausdruck des Gewebes steht im Zentrum des Kurses. Wir sind froh, dass Jean Banjuls D.O. als Schüler, Assistent, Übersetzer und Vermittler des Konzeptes von Pierre Tricot nun auf dessen dringende Empfehlung hin zu uns kommt und den Kurs übernimmt, den Pierre Tricot selbst aus gesundheitlichen Gründen absagen musste.  

Jean Banyuls stellt die theoretischen und philosophischen Grundlagen vor, erläutert das Konzept und begleitet die Umsetzung in  osteopathische Gewebearbeit. Er beleuchtet die Begriffe Aufmerksamkeit, Präsenz im lebendigen Gewebe und Intention als zentrale Elemente dieser Arbeit.

Pierre Tricot ist seit bald 30 Jahren einer der anerkanntesten Osteopathen Frankreichs. Als Übersetzer der Werke Stills hat er sich besonderes Verdienst erworben und ist naturgemäß ein profunder Kenner des ursprünglichen Denkens von A.T. STILL. 

Jean Banyuls D.O. ist seit 20 Jahren Osteopath und hat schon in seiner Grundausbildung bei Pierre Tricot gelernt. Heute unterrichtet er den „Approche tissulaire“ an einer großen spanischen Osteopathieschule und international im Rahmen von Postgraduiertenkursen.

Ablauf des Kurses nach Jean Banyuls/ Pierre Tricot:

1.    Tag 

  • Jeder Teilnehmer stellt seine Vorstellungen, Erfahrungen und Erwartungen kurz vor
  • Zum Ablauf der Tage
  • Allgemeine Vorstellung des Themas
  • Definition des Körpers
  • Der Körper in seiner Verbindung mit dem physischen Universum
  • Fundamentale Element des physischen Universums
  • Energiemanagement auf physischer Ebene
  • Bewusstsein und Kommunikation/ Parameter der Kommunikation
  • Übungen zu den Kommunikationsparametern – Elemente der Gewebekommunikation
  • Definition der Perzeption
  • Die unterschiedlichen Perzeptionstypen
  • Problematik der Perzeption
  • Übungen zur Perzeption

2.    Tag

Der osteopathische „Fall“, die Umsetzung

  • Technik der okzipitalen Kompression
  • Mechanisches Organisationsmodell des menschlichen Körpers
  • Osteopathisch-therapeutische Kohärenz
  • Bedeutung der Dura mater
  • Praktische Arbeit an der Dura mater

3.    Tag

Erläuterung und Umsetzung des Konzeptes in der Praxis:

  • Kraniale Sphäre
  • Becken und Ilio-sakral-Bereich
  • Lenden- und Brustwirbelsäule

4.    Tag

  • Halswirbelsäule
  • Schultergürtel
  • Viszerale Sphäre
  • Anwendung bei Kindern

Zusammenfassung und abschließende Betrachtung

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung!
Stornierungskosten bei Absage des gebuchten Postgraduiertenkurs der STILL ACADEMY fallen erst vier Wochen vor Kursbeginn an. Für diesen Zeitraum besteht die Möglichkeit, die kompletten Seminarkosten (Seminarkosten, U/V, An-/Abreise) zu versichern, so dass bei kurzfristiger Absage im Zeitraum von diesen vier Wochen vor Kursbeginn dem Teilnehmer keine finanziellen Nachteile entstehen.

Seminar-Rücktrittsversicherung

Veranstaltung

Wann:05.07.2018 - 08.07.2018
Wo:Mülheim an der Ruhr
Kategorie:Postgraduiertenkurs

Beschreibung

Dozent/in: Jean Banyuls D.O. (F)
05.07.2018 - 08.07.2018
Fortbildungskosten in Euro:
Preis: 620

Umsatzsteuer frei gemäß § 4.21b UStG.

Zum Kurs anmelden (Es sind noch Plätze frei)
Unterichtszeiten:
05.07.201809.00 Uhr-18.30 Uhr
06.07.201808.30 Uhr-18.30 Uhr
07.07.201808.30 Uhr-18.30 Uhr
08.07.201808.30 Uhr-gegen 15 Uhr

„Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds“.

eu_esf-nrw_mais.png

STILL ACADEMY Osteopathiefortbildung
Andreas Kasack & Heinrich Niggemeier GbR
Am Eckland 7
45481 Mülheim an der Ruhr

E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:  
tgl. 8.00 Uhr - 13.00 Uhr
 

Susanne Bahr

Tel.: + (0) 208 - 30 71 71 52
Fax: + (0) 208 - 30 71 71 53
Mobil: +49 (0) 152 - 09 09 27 26