Die Wirbelsäule in der Osteopathie – Praxiskurs zu den Grundlagen der Techniken mit Minimal-Hebel (2022) / Leipzig

Fachdozent: Daryl Herbert D.O. (UK)

Und wieder dürfen wir uns freuen, dass der treue und immer wieder begeisternde Daryl Herbert zu uns kommt und das Konzept des „Minimal lever approach“ mit den Teilnehmern in Theorie und Praxis erarbeitet.

Datum: 09.09.2022 – 11.09.2022

Ort: STILL ACADEMY Leipzig

Kosten: 580,00€

Kursbelegung:

SEMINARZEITEN

Freitag   10:00 – 18:30 Uhr
Samstag  8:30 – 18:30 Uhr
Sonntag   8:30 – ca. 15:00 Uhr

Bei allen Kursen ist das Mittagessen sowie Getränke und Obst/Kuchen mit inbegriffen.

Die Wirbelsäule in der Osteopathie

  • Praxiskurs zu den Grundlagen der Techniken mit Minimal-Hebel

Und wieder dürfen wir uns freuen, dass der treue und immer wieder begeisternde Daryl Herbert zu uns kommt und das Konzept des „Minimal lever approach“ mit den Teilnehmern in Theorie und Praxis erarbeitet.

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Daryl Herbert als Osteopath. Ausgebildet an der British School of Osteopath und als langjähriger Mitarbeiter und Assistent von Prof. Laurie Hartman D.O., ist Daryl Herbert heute die Autorität  „der Lehre der  strukturellen Techniken mit Minimal-Hebel“ (Minimal lever approach).

Er ist ein weltweit tätiger, überaus erfahrener, begeisterter und begeisternder Lehrer. Präzise Technik und  subtile Palpation verbindet er gekonnt und ermutigt dadurch viele Osteopathen, die an struktureller Manipulation zweifeln oder verzweifeln, sich neu damit zu befassen. So führt dieser Kurs ein wertvolles osteopathisches Werkzeug ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Der Kurs gilt auch als Grundlagenkurs für die, die sich weiter mit dem Angang von Daryl Herbert beschäftigen wollen und ggf. die weiterführenden Kurse von Darly Herbert besuchen wollen.

Daryl Herbert hat Kurse konzipiert zu den Übergangsregionen der Wirbelsäule oder zu den Extremitätengelenken, aber auch Kurse zu seinem persönlichen Ansatz an der Kopf-Nackenregion oder zur Lumbalregion.

  • Alle wesentlichen Elemente zur Manipulation mit kleinem Hebel in Theorie und Praxis.
  • Feine Palpation und präzise Technik in entspannter Haltung.
  • Viele hilfreiche Details zur präzisen Einstellung und zum Impuls werden dargestellt, erprobt und eingeübt.
  • Becken, Iliosakralgelenke – Diagnostik und
  • LWS, in Seitenlage und im Sitzen – Diagnostik und
  • BWS, in Rückenlage, im Sitzen und im Stehen – Diagnostik und
  • HWS, Diagnostik und
  • Spezifische Indikationen für alle Bereiche.
  • Kontraindikationen für diese Manipulationen.

Es erwartet den Teilnehmer ein Feuerwerk an Ideen, Hinweisen, Techniken und Anregungen zum osteopathischen Handwerk am Bewegungsapparat. Jahrzehntelange Erfahrung eines gelassen, präzise arbeitenden Kollegen ermutigen zur Rückbesinnung und Präzisierung.

(Link zu Interview in D.O. 2011 – Spektrum I. mit Peter Wührl)